Referen/tin Koordination Serviceleistungen und Facility Management

Im Bereich des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, HBLFA Tirol – Forschung und Service, Rotholz 50, 6200 Strass im Zillertal, kommt ehestmöglich die Planstelle eines/einer Referen/tin mit der Wertigkeit v2/1 - Koordination Serviceleistungen und Facility Management - zur Besetzung.

Wertigkeit/Einstufung:

v2/1

Dienststelle:

HBLFA Tirol Rotholz

Dienstort:

6200 Strass im Zillertal

Vertragsart:

Unbefristet

Beschäftigungsausmaß:

Vollzeit

Beginn der Tätigkeit:

ehestmöglich

Ende der Bewerbungsfrist:

31.01.2021

Monatsentgelt/bezug mindestens:

v2 mind. € 2.101,30 in der Ausbildungsphase

Referenzcode:

BMLRT-21-0001


Aufgaben und Tätigkeiten:

  • Koordination und Steuerung der internen und externen Servicedienste für die HBLFA Tirol z.B. Anlagenwartung, Außenanlagen, Reinigung
  • Koordination der Sicherheitstechnischen und Arbeitsmedizinischen Betreuung
  • Steuerung aller Miet- und Vermietungsangelegenheiten z.B. Hauptmietvertrag, Untervermietungen, Schulraumüberlassung
  • Energie- und Abfallbeauftragte/r

Erfordernisse:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitmarkt
  • Volle Handlungsfähigkeit
  • Die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind
  • Abgeschlossene höhere Schule mit Reifeprüfung
  • Organisationstalent und Managementfähigkeit
  • Fähigkeit zur Steuerung und Begleitung bei Projekten - Projektmanagement/Projektkoordination
  • Analytisches Denken
  • EDV-Kenntnisse
  • Teamerfahrung, Lernbereitschaft, selbständiges Arbeiten mit hoher Einsatz - und Leistungsbereitschaft
  • Für Bewerber: abgeleisteter Grundwehr- bzw. Zivildienst im Fall der festgestellten Tauglichkeit

Gleichbehandlungsklausel:

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.


Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges:

Bewerbungsunterlagen samt Lebenslauf und Telefonnummer bzw. Mailadresse sind unter Angabe der Geschäftszahl 2020-0.828.912 bis zum 24. Jänner 2021 einlangend per e-mail an petra.schaefer@bmlrt.gv.at sowie in Kopie an forschung@hblfa-tirol.at zu richten.

Die Erfordernisse sind – im Hinblick auf die Gültigkeit einer Bewerbung - unbedingt zu erfüllen.

Das Auswahlverfahren wird nach dem Unterabschnitt C des Ausschreibungsgesetzes in der geltenden
Fassung (= Aufnahmeverfahren mit Aufnahmegespräch) erfolgen.

Die Bewerberin/Der Bewerber nimmt zur Kenntnis, dass mit ihrer/seiner Bewerbung die Zustimmung zu einer allfälligen Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Sicherheitsbehörden zum Zwecke einer Sicherheitsüberprüfung sowie zur allfälligen Übermittlung dieser Daten an das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus verbunden ist.


Kontaktinformation:

HBLFA Tirol – Forschung und Service
Rotholz 50, 6200 Strass im Zillertal
Tel: 05244-62262
forschung@hblfa-tirol.at
www.hblfa-tirol.at

Veröffentlicht am 04.01.2021