Schulgemeinschaftsausschuss

Im Schulgemeinschaftsausschuss (SGA) werden schulorganisatorische Aufgaben beraten und beschlossen. Der SGA setzt sich aus drei Vertreterinnen und Vertretern der Lehrerinnen/der Lehrer, der Schülerinnen/der Schüler und der Eltern zusammen. Die gute, konstruktive und auf Konsens ausgerichtete Zusammenarbeit spiegelt das ausgezeichnete Schulklima wider.

Was ist der Schulgemeinschaftsausschuss?

  • Der SGA ist der wichtigste schulautonome Ausschuss an den österreichischen mittleren und höheren Schulen.
  • Das Ziel des SGA ist ein demokratischer Entscheidungsprozess, an dem alle drei Schulpartner (Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen) beteiligt sind.

Was macht der Schulgemeinschaftsausschuss?

Der SGA entscheidet über

  • mehrtägige Schulveranstaltungen
  • die Hausordnung (Verhaltensvereinbarung)
  • die Durchführung (einschl. Terminfestlegung) von Elternsprechtagen
  • Vorgaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen
  • schulautonome Schulzeitregelungen (z. B.: Schulbeginn um 08:05 Uhr - Schulende dementsprechend früher)
  • schulautonome Festlegung von Reihungskriterien
  • Richtlinien über die Wiederverwendung von Schulbüchern

Der SGA berät über

  • wichtige Fragen des Unterrichts
  • wichtige Fragen der Erziehung
  • Fragen der Planung von Schulveranstaltungen, soweit diese nicht unter den Punkt "mehrtägige Schulveranstaltungen" fallen
  • die Wahl von Unterrichtsmitteln
  • die Verwendung von an die Schule übertragene Budgetmittel
  • Baumaßnahmen im Bereich der Schule

Mitglieder 

Vorsitzender – Direktion

Hofrat Mag. Ronald Zecha

LehrerInnenvertreterInnen

Mag.a Andrea Hackl

Mag.a Ingrid Klema-Costa

DI Daniel Nigg

Mag.a Elisabeth Tschellnig

SchülerInnenvertreterInnen

Larissa Zech (3AUL)
Elena Riess (3AUL)
Klara Schmadl (3AUL)

Elternvertreterinnen

Caroline Winderl
Simone Peer
Jolanda Steurer

Regelmäßig wird die Leitung des Internats zum SGA an der HBLFA Tirol eingeladen.