SDG 1 Keine Armut

Das Ziel des Sustainable Development Goal 1 ist es, der Armut überall und in all ihrer Form ein Ende zu setzen.

Armut wird auf der ganzen Welt unterschiedlich definiert. Sie kann durch Krankheit, fehlende Bildung oder fehlende Zukunftschancen in einem Land verursacht werden. 2012 lebten noch 896 Millionen Menschen auf der Welt in extremer Armut, diese Menschen haben weniger als 1,90 $ pro Tag zur Verfügung. Laut der Weltbank lebten im Jahr 2012 mehr als eine Milliarde Menschen in Armut.

Damit das große Ziel der Beendung der Armut erreicht werden kann, hat das SDG 1 wichtige Ziele, die bis 2030 erreicht werden sollen:

  • extreme Armut beenden
  • Armut in allen Formen und auf der ganzen Welt beenden,
    egal wie alt oder welches Geschlecht die betroffenen Personen haben
  • Versorgung der Armen und Schwachen durch Sozialschutzsysteme gewährleisten
  • gleiche Rechte auf wirtschaftliche Ressourcen für Arme und Schwache sicherstellen

Quelle: www.sdgwatch.at/de/ueber-sdgs/keine-armut

 

Veröffentlicht am 05.08.2020