Deutsch

An der HBLFA Tirol hat Deutsch einen hohen Stellenwert. Um die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Zentralmatura vorzubereiten, sind 13 bzw. 10 Wochenstunden (Langform bzw. Aufbaulehrgang) im Lehrplan dafür vorgesehen. In ersten und großen Klassen erfolgt der Unterricht in kleineren Gruppen. 

Lehrinhalte sind neben den Textsorten für die schriftliche Matura (argumentierende, analysierende und interpretierende Texte) auch die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und kulturellen Themen in Literatur und Medien. Zudem sind auch die mündliche Kommunikation und Präsentationstechniken wichtige Teile des Lehrplans. Diese Schwerpunkte des Unterrichts können auch zur mündlichen Matura gewählt werden („Kultur und gesellschaftliche Reflexion“). Daneben ist auch die Allgemeinbildung als wesentlicher Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Erfolg bei der Matura und im späteren beruflichen und privaten Leben wichtig für das Fach Deutsch. 

Im Deutschunterricht werden außerdem verschiedene moderne Medien eingesetzt und fast alle Schularbeiten und die schriftliche Matura werden auf Computern verfasst. Theaterbesuche, Rhetorikseminare, Dichterlesungen, Zeitungsprojekte und Exkursionen bereichern zusätzlich den Schulalltag. 

Veröffentlicht am 31.07.2020