Maschinen- und Verfahrenstechnik

In der Fachrichtung „Lebensmittel- und Biotechnologie“ wird das Fach im 3., 4. und 5. Jahrgang geführt und kann im Rahmen der Matura gewählt werden.

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, wie Maschinen der Lebensmittelherstellung und Lebensmittelverarbeitung verwendet werden, aufgebaut sind, funktionieren und die physikalischen Prinzipien dahinter und welche Materialien sich eignen. Sie lernen Herstellungsprozesse und Maschinen effizient zu gestalten. 

  • Automatisierungstechnik: Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Bussysteme, Sicherheitseinrichtungen.
  • Dampfkesseltechnik: Dampfkesselgesetz, Dampfkesselverordnungen.
  • Elektrischer Strom: Wirkungen des Stromes, Größen, Einheiten, Berechnungen, Schutzmaßnahmen, Stromerzeugung, Spannungsarten, Motorarten.
  • Fahrwerkstechnik: Räder, Bereifung, Lenk- und Bremsanlagen.
  • Festigkeitslehre: Statik, Dynamik, Belastungen, Normal- und Tangentialspannung, Formänderung, Viskositäten von Medien.
  • Hydraulik, Pneumatik und Fördertechnik: Größen, Einheiten, Pumpen und Gebläse.
  • Kältetechnik: Anlagenteile, Funktionen, Sicherheitseinrichtungen, Kältemittel.
  • Lebensmitteltechnische Anlagenkomponenten: Rohre, Ventile, Pumpen, Spezialdichtungen und Schmiermittel für Lebensmittelbetriebe, Wärmetauscher, Zentrifugen, Normen und gewerberechtliche Auflagen zur Dokumentation, Pflichtüberprüfung und zum Betrieb von Anlagen.
  • Maschinenelemente: Bauarten, Einteilung, Eigenschaften, berufsfeldrelevante Normen.
  • Motorentechnik: Bauarten, Aufbau, Funktionsweise, Kenngrößen, Kraftstoffe.
  • Technische Darstellungsmethoden und Normen: Technische Zeichnung, Größen, Symbole.
  • Technische Kommunikation: Elektrische, hydraulische und pneumatische Symbole und Schaltpläne, Verfahrensfließbilder.
  • Triebwerkstechnik: Kupplungen, Getriebe.
  • Wärmelehre: Größen, Einheiten, Berechnungen, Wärmeübertragung, Zustandsänderungen und Prozesse, Wasserdampf.
  • Werkstoffkunde: Herstellung, Eigenschaften und Verwendung ausgewählter Werkstoffe.
Veröffentlicht am 31.07.2020