Angewandte Informatik

Im Bildungsbereich hat der „digitale Unterricht“ längst Einzug gehalten, so auch an der HBLFA Tirol. Wir verfügen über vier gut ausgestattete Computerräume. Selbstverständlich haben alle SchülerInnen einen kostenlosen Office-365-Zugang mit OneDrive und eigener Schul-E-Mail-Adresse.

Im Fach Angewandte Informatik lernen die SchülerInnen die Grundzüge der Informatik und der Programmierung. Zudem sind auch Datenbanken, Desktop-Publishing, Netzwerktechnik und aktuellste Office-Programme Teil des Unterrichts. Außerdem stehen auch Videoschnitt und Bildbearbeitung sowie alles Wissenswerte über Datensicherheit, Fake News und Ergonomie von Computerarbeitsplätzen auf dem Programm. 
 
Der zunehmenden Digitalisierung wird nicht nur im Fach Angewandte Informatik Rechnung getragen. Trends im Bereich Landwirtschaft und Ernährung sowie Lebensmittel- und Biotechnologie werden in vielen Gegenständen mit neuester Technik umgesetzt: Dazu gehören z.B. der Einsatz von Drohnen, Rations- und Düngeberechnungen, Aconsoft, Buchhaltungssoftware, Messgeräte im Bereich Luftqualität, aktuelle Geräte im Bereich der Labor- und Verfahrenstechnik usw. Daneben werden ausgewählte Apps auch gezielt in anderen Unterrichtsfächern eingesetzt. 

Als Schule arbeiten wir mit Microsoft Office 365 mit der kostenlosen A1-Lizenz. Bestandteil des Pakets sind neben dem Messenger „Teams“ und der Office Suite (Word, PowerPoint, Excel) auch unendlich viel Speicherplatz für jede Schülerin/jeden Schüler und eine Reihe von weniger bekannten Tools. Auf der Administratorebene gibt es noch viele weitere Programme, die wir einsetzen.

Veröffentlicht am 04.01.2021