SDG 16 Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Wie es ist …

  • Kriegerische Konflikte, aber auch häusliche und kriminelle Gewalt, bedrohen das Leben von Millionen Menschen.
  • 2014 wurden international 46 kriegerische Konflikte und Kriege gezählt und 200 000 Menschen starben wegen kriegerischer Auseinandersetzungen.
  • Die Zahl der flüchtenden Menschen steigt stetig und ist mit über 50 Millionen Menschen die höchste seit dem 2. Weltkrieg.
  • Weltweit gibt es laut Weltbank derzeit rund 35 Staaten, in denen bewaffnete Gruppen die Macht übernommen haben und das Leben der Bevölkerung bestimmen.

Wie es sein sollte …

  • Bis 2030 soll der Aufbau einer friedlichen und gerechten Gesellschaft weltweit gefördert werden.
  • Alle Formen von Gewalt sollen überall deutlich verringert werden und jede Gewalt gegen Kinder wie Missbrauch, Ausbeutung, Kinderhandel und Folter soll beendet werden.
  • Rechtsstaatlichkeit soll national und international gefördert werden.
  • Alle Menschen sollen gleichberechtigten Zugang zur Justiz haben.

Quelle: Unterrichtsmappe „Die 17 Ziele für eine bessere Welt 

Veröffentlicht am 05.08.2020