Wichtige Themen

Forschung und Schule

HBLFA Tirol

Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt in Tirol für Landwirtschaft und Ernährung sowie Lebensmittel- und Biotechnologie

Aktuelles

  • Apfel als Symbol für landwirtschaftlich-nutzbare Fläche 2LWE, 2LMT

    Im Fach "Betriebswirtschaft und Rechnungswesen" stehen in den zweiten Jahrgängen unter anderem die Produktionsfaktoren am Lehrplan. In unserem Schultyp ist der BODEN zentral, weil unter anderem pro Jahr in der EU rund 1.000 km² in Anspruch genommen werden.

    Österreich liegt dabei im europäischen Spitzenfeld. Insgesamt werden bei uns pro Tag rund 11,5 Hektar (pro Jahr 42 km²) in Anspruch genommen.

  • Malta 2022: Seizing the Last Chance to Go

    From Corona, Covid, lockdown, distance learning to airplane, sunshine, Mediterranean Sea and beach days – what a difference within only a couple of months!! And who benefitted from this change? The ones who deserve it most and who had to wait for it for more than 2 ½ years: 5LWE, this year’s finalists and graduates.

  • Energy Globe Austria Award

    Eine große Ehre wurde der 3AUL zuteil. Der Abschlussjahrgang im Aufbaulehrgang der Fachrichtung „Landwirtschaft und Ernährung“ gewann für das Projekt „Das nachhaltige Dorf der Zukunft“ den renommierten Energy Globe Austria Award in der Kategorie Jugend.

Übersicht Pressemeldungen

Kontakt

Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt in Tirol für Landwirtschaft und Ernährung sowie Lebensmittel- und Biotechnologie
Rotholz 50
6200 Strass im Zillertal
Telefon allgemein: +43 (5244) 62262
office@hblfa-tirol.at
Telefon Schule: +43 (5244) 62262-919
schule@hblfa-tirol.at
Schulkennzahl: 709760

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 16:00 Uhr
Freitags von 7:30 bis 13:30 Uhr